Lukas Mantel Sextet


Lukas Mantel
drums, composition

Travis Reuter guitars

Matthias Spillmann trumpet, flugelhorn

Rafael Schilt tenor sax, clarinet

Leandro Irarragorri  fender rhodes

Lukas Traxel double bass

Vardah (Urdu: Die Rose), ein Zyklon, den Lukas Mantel 2017 in Chennai miterlebt hat, ist hier Programm. Die Wucht der Musik ist kontrollierter und nicht so ungebremst wie der tropische Wirbelsturm, wild und unberechenbar bleibt sie unbedingt! Die Musiker des Sextetts, allesamt ausgewiesene Virtuosen, stellen sich ganz und gar in den Dienst der Kompositionen von Lukas Mantel, indem einerseits der Notentext belebt und beseelt wird, zum anderen sämtliche Solos und Improvisationen stets die grosse Form im Blick behalten. In alternierenden, kleinen und grösseren Instrumentengruppen kreiert das Sextet ein schlingpflanzenartiges, harmonisch-melodisches Gewebe, das sich stets organisch weiterentwickelt. Dabei spannt die Musik einen weiten Bogen zwischen rhythmischer Vielschichtigkeit und folkloristisch anmutenden Melodien. In der Synthese von archaischer Freiheit und der gemeinsamen Entwicklung einer komplexen Struktur liegt das Einzigartige dieser Musik, die einem deshalb noch lange nach- und nahe geht.

„…Lukas Mantels Sextet hat mich direkt gepackt. Tierische Energie, tolle Kompositionen und geiler Bandsound. Eine Band von der man mehr hören möchte!“  Nils Wogram

„Die Stücke geben viele Anstösse für die Improvisatoren welche sich den Platz nehmen den sie brauchen und sie liefern Klartext: Mats Spillmann mit seinem Riesensound, Rafael Schilt mit seiner Beweglichkeit, und die Rhythmsection schliesslich, die einen Boden schafft, zwischen stabil und schwankend, in einer Mischung aus akustisch und elektrisch, gerade so damit niemand es sich bequem machen kann. Mit einem Wort: Ich finde die CD „Vardah“ des Lukas Mantel Sextet wahnsinnig gut, ich bin begeistert!“ Beat Blaser